Raum & Sound

An dieser Stelle finden Sie einige Referenzprojekte für meine Arbeit im Bereich Sound, Theater, Installation und Medienkunst.

Die ausgewählten Projekte waren teils Soloarbeiten, teils Auftragsproduktionen für größere Träger und teils Gemeinschaftsarbeiten für und mit assoziierten Gruppen, die mich als szenografische, literarische oder akustische Projektstimme für Theater, Installationen, Hörstücke und Medien beauftragt haben. Ein Archiv der Arbeiten, die seit 2013 erfolgt sind, findet sich hier.

 

______________________

Archiv

2020

DER RAUMDEUTER
Kurzfilm/Videoarbeit von tehran re:public

(Texte, Voice Over und Audio Processing)

Nach “The perfect Human” von Jørgen Leth (1967)
Konzept, Regie: Amirhossein Mashaherifard, Shahab Anousha

Performance: Pooyesh Frozandeh
Text, Voice over: Philipp Blömeke (Link zum Text)
Video: Anooshiravan Aria, Amirhossein Mashaherifard
Premiere: 5. Juli 2020

  Der Raumdeuter

AFTERMATH
Intermediale Performance/Tanz
(Raumtexte & Sprechtext) für tehran re:public
Regie, Choreographie: Amirhossein Mashaherifard
Sophiensaele Berlin, Tanztage 2020, 14. & 15. Januar 2020.

 

2019

12 acts of unboxing//scheinzeitmenschen
Sounddesign für ein Installations-, Objekttheater- und Performanceprojekt des Lichtkunstduos scheinzeitmenschen.
Reaktives Internet of Things als Installationsgrundlage an diversen Orten im Stadtgebiet von Bochum,
Performance: Rottstr5-Kunsthallen, 24. & 25. Oktober 2019

 12 acts of unboxing


unheim. Versuch über den Wohnvorgang
Hör- und Raumstück für ein Zimmer und kleine Dinge.
Kunsthaus Essen, 26. & 27. Juli 2019

 UH_Kunsthaus Essen

Pferde/Erde/Herde (für dorisdean)
Soundinstallation für sieben Stimmen und zwei Tonpferde über 60 verdurstete Wildpferde in Australien
(Regie, Dramaturgie, Szenographie, Montage und Recording)
Center for Literature (Haus Rüschhaus bei Münster)
"To belong or not to belong?" Denkfabrik.
5. & 6. April 2019
 Pferde/Erde/Herde

AFTERMATH
Intermediale Performance
(Raumtexte & Sprechtext)
Regie, Choreographie: Amirhossein Mashaherifard
Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim a. d. Ruhr
29. & 30. März 2019

 

 

2018
unheim. Versuch über den Wohnvorgang
– Hörstück für eine fremde Wohnung in einem stillen Haus
Hörstück/Installation.
28. Juli 2018, Bochum, Hamme.

 unheim. - Szenenbild Judith Schäfer

 

2017

unheim. I – Hörstück für eine fremde Wohnung [abweichende Vorfassung]
25. November 2017, Zeitzeug_-Festival, Privatwohnung, Bochum.

 unheim. - 2017

„Es ist aber trotzdem etwas im Gange, weshalb mir unwohl ist.“
bei: Rimini Protokoll et al.: Truck Tracks Ruhr – The Compilation
Projektbeitrag in neuer Fassung im Rahmen der Ruhrtriennale 2017.
19. August - 30. September 2017, Welterbe Zollverein, Essen.

 Truck Tracks Ruhr-Compilation © Karsten Enderlein


hier.
– Klangstück über den Einsturz eines Ortes
Podest-Festival, Zeche 1, Bochum, 05. August 2017

 hier. - Luise Frentzel, Lufre Design

Es ist aber trotzdem etwas im Gange, weshalb mir unwohl ist.
Klangdramaturgie & Recording für einen Projektbeitrag der Performancegruppe dorisdean für
Truck Tracks Ruhr (eine Produktion von Rimini Protokoll & Urbane Künste Ruhr)
25. Januar - 25. Februar 2017, Bochum, Werk Eickhoff, Installation eines LKW in der Landschaft.

 Truck Tracks Ruhr, © Volker Hartmann

 

2016

muta cum liquida. – Stimmperformance für einen verschwindenden Körper und ein 270°-Spektrogramm
Chaos - Performance unter der Leitung von Laurent Chétouane
20. November 2016, Zeche 1, Bochum.

 Muta cum Liquida

 

echokammer. – Klanginstallation zur Geschichte der Tonaufnahme mit Folien, Objektträgern und Lautgraphik.
01. April 2016, PACT Zollverein, Essen.

 echokammer.

„Spielräume der Erinnerung – Menschen im Hotel“
Projektbeitrag (Sprach-/Klanginstallation für lokalen Funk)
19. Februar - 10. April 2016, hotel friends, Düsseldorf.
Außerdem: Lange Nacht der Museen.
Kurator: Wilko Austermann (antichambre)

 Hotel

 

2015
dunkelkammer. – Hörinstallation mit Materie zum Thema des Erbes
21. Juli 2015, Podest-Festival, TOR 5, Bochum.

 dunkelkammer

 

2013
das flüstern im kissen. – Vertonung von fremden Träumen mit Soundscapes der Orte, an dem sie geträumt wurden.
06. Dezember 2013, PACT Zollverein, Essen.

 das flüstern im kissen.

s|t – Klang-/Geräuschcollage für einen Büroraum.
23. Juli 2013, Podest-Festival, FKT, Bochum.

 s|t-Foto © Anna Krajewski





Fotonachweise:

unheim.-Foto: © Judith Schäfer
hier.-Foto: © Luise Frentzel, Lufre Design
s|t-Foto: © Anna Krajewski
Foto von Truck Tracks Ruhr, Bochum: © Volker Hartmann
Foto von Truck Tracks Ruhr - The Compilation: © Karsten Enderlein
Foto von 12 acts of unboxing//scheinzeitmenschen: © Sven Neidig
Foto von Der Raumdeuter: © Pooyesh Frozandeh

alle übrigen von Philipp Blömeke, wie wir sehen ...